"Health Days"

Gemeinsam stark gegen Brustkrebs

ANITA unterstützt im Oktober die „Health Days“ in Bosnien-Herzegovina und spendet für jeden weltweit verkauften Aktionsartikel 1€. 

Gemeinsam mit Ihnen ermöglichen wir damit kostenfreie Mammographie zur Brustkrebsfrüherkennung für Frauen in Bosnien-Herzegovina! Am Ende der Aktion verdoppelt ANITA die Spendensumme.

 

Aktionsartikel

Beim Kauf dieser Artikel (bei teilnehmenden Geschäften) spenden wir  jeweils 1€

Extreme control 5727X

  1. Sport-BH mit Prothesentaschen
  2. mit aufgenähter BCAM Schleife
  3. Limited Edition 

Air control DeltaPad 5544

  1. Sport-BH mit DeltaPad-Schale
  2. Luftdurchlässig und extrem leicht
  3. Fester Halt

Prothese Pure Fresh 1086X

  1. Weiche Silikoneinlage zum Schwimmen
  2. Beidseits verwendbar 
  3. Chlor- und Salzwasser beständig

 

 

Darum helfen wir...

Die häufigste Krebserkrankung bei Frauen ist der Brustkrebs. Aufklärung und Vorsorge sind zentrale Bausteine, um Prävention zu leisten und die Krankheit früh genug zu erkennen. Je früher die Krankheit erkannt wird, umso besser sind die Heilungschancen. Um Früherkennung und Information geht es auch bei dem Projekt „Health Days“ der NPO Think Pink Europe, das ANITA mit einer besonderen Aktion im Handel im Brustkrebs-monat Oktober unterstützt.

Die aktuelle Situation in Bosnien-Herzegovina

In Bosnien-Herzegovina sind die zur Verfügung stehenden Informationen im Bereich der Aufklärung und Gesundheitsvorsorge äußerst begrenzt.

Frauen erhalten selten eine medizinische Grundversorgung oder Vorsorgeuntersuchungen, so dass auch Brustkrebs leider viel zu selten früh
erkannt wird.

Das Gesundheitssystem ist dezentralisiert und fragmentiert. Es ist in 13 einzene Ministerien für Gesundheits- und Sozialwesen aufgeteilt, was zu Segregation und Diskriminierung in Bezug auf die Gesundheits- und Sozialversicherungsrechte von Patienten führt, da Richtlinien und Gesetze auf jeder Verwaltungsebene unterschiedlich sind. Familien sind oft nicht über ihre Rechte informiert, zudem sind Präventionsprogramme rar und ad hoc.

Auch der offizielle Lehrplan der Schulen beinhaltet keine Gesundheitserziehung. Daher ist es zusätzlich von größter Bedeutung, die Gesellschaft regelmäßig und dauerhaft für diese bösartige Krankheit zu sensibilisieren. Krebsprävention sowie Krebsfrüherkennung sind essentielle Aufgaben, an denen ein lebenswichtiges Netzwerk aus Gesundheitsexperten, Krebsüberlebenden und Partnern gemeinsam intensiv arbeitet.

 

Frauen in ländlichen Gebieten sind einem höheren Risiko ausgesetzt, da ihnen der Zugang zu Gesundheitsdiensten erschwert wird.

 

Ländliche Gebiete haben konservativere Einstellungen und Werte gegenüber Gesundheitsfragen. Einige der wirklichen Probleme von BIH-Frauen in ländlichen Gebieten sind:

  • Frauen haben begrenzte wirtschaftliche Möglichkeiten
  • hohe Arbeitslosenquote und geringere Einkommen aufgrund niedrigerer (Aus-)Bildung
  • weniger und schlechte Infrastruktur wie Transportmöglichkeiten, Krankenhäuser oder niedergelassene Ärzte
  • weniger Bewusstsein für Gesundheits-Check-Ups

Das alles sind alarmierende Daten, aufgrund derer es von größter Bedeutung ist, das Bewusstsein für Brustkrebs sowohl in ländlichen als auch in städtischen Gebieten zu schärfen, wobei der Schwerpunkt auf gefährdeten Gruppen der Gesellschaft liegt.

Das gilt zum einen für Frauen, die an Brustkrebs leiden, Frauen in abgelegenen ländlichen Gebieten mit mangelnder Information und Kranken- und Sozialversicherung. Zum anderen aber auch für gesunde Frauen, die noch nie von Brustkrebs gehört haben und sich noch keiner Mammographie-Untersuchung unterzogen haben.

Ziel des Projekts

Durch die Organisation von drei "Health Days" werden kostenlose Mammographie-Untersuchungen für Frauen in ländlichen, medizinisch unterversorgten und abgelegenen Gebieten in Bosnien und Herzegovina angeboten.

Kostenlose Vorsorgeuntersuchung

Während der "Health Days" werden den Frauen zusätzlich kostenlose Vorsorgeuntersuchungen wie Glukosemessung, Blutdruckmessung sowie andere Vorsorgeuntersuchungen (z. B. Densitometrie, PAP-Test) angeboten. Der Umfang dieser Untersuchungen ist abhängig von den Möglichkeiten unserer Partner, medizinischen Einrichtungen und Fachkräfte.

Durch die Gesundheitstage bauen wir die Zusammenarbeit der Gesellschaft mit Brustkrebsüberlebenden und medizinischen Einrichtungen sowie deren Fachkräfte aus dem privaten und öffentlichen Sektor auf und stärken sie. Diese Zusammenarbeit ermöglicht lebensrettende Untersuchungen für die, die sie benötigen.

An jedem Gesundheitstag werden mindestens 50 Mammogramme, 50 Screenings und zusätzliche Kontrolluntersuchungen angeboten. Während der Gesundheitstage finden auch Bildungsvorträge zum Thema Brustkrebs statt. Diese zeigen die Bedeutung regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen und eines ausgeglichenen Lebensstils auf, um die Gesundheit von Frauen aus Bosnien und Herzegovina zu stärken.

 

 

Finden Sie ein teilnehmendes Geschäft

Breast Cancer Awareness think pink Anita cares